GALERIE H.

Seit Mitte November 2020 haben die Schrumpfweltlinge eine eigene Galerie, in der sie

sich von Zeit zu Zeit präsentieren können. Den Anfang macht die neue Märchen-Serie 

Hinter den 7 Heidelbergen  (bis zum 28. Februar 2021). Nach der Lockerung der aktuellen Corona-Maßnahmen (Stand: November 2020) kann die Galerie nach telefonischer  

(0176 45267758) bzw. elektronischer (info@schrumpfwelt.de) Vereinbarung besucht

werden, natürlich mit den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen! 

 UND WOFÜR STEHT DAS H.?

 

Das "H" steht für "Holl" (das war der Schreiner und Erbauer des Hauses, in dem sich die

neue Galerie befindet) und für "Heißmangel" - die wurde nämlich zuletzt in den Räumlich-

keiten betrieben - und nun für die "Heidelzwerge", die demnächst zusammen mit anderen Bevölkerungsgruppen der Schrumpfwelt dort einziehen dürfen.